NewsLock April 2020


Ein paar Worte zum aktuellen Zeitgeschehen:

Was für eine besondere Zeit, in jeder Weise. Weißt Du, was gerade passiert und was es für Dich und das Leben zu bedeuten hat? Weißt Du, was gerade passiert und was es für Dich und das Leben zu bedeuten hat.

Es ist auf jeden Fall sehr vielschichtig. Und um ganz ehrlich zu sein, im Grunde weiß ich es auch nicht genau. Was ich aber weiß ist, wie es mir geht, wie ich fühle und wie ich denke. Und ich habe festgestellt, dass es zwar 1000 Meinungen gibt, aber im Grunde niemand ganz genau sagen kann, was passiert und worum es geht. Und ich glaube, darin liegt auch die Chance in diesen Zeiten, wieder dort anzufangen, wo alles beginnt, in und bei mir selbst, in uns selbst. Mein Denken, Fühlen und Handeln entscheiden darüber, was mir im Leben begegnet. Und wenn uns als Menschen eines nicht weitergebracht hat, dann das wir geglaubt haben, alles zu wissen, zu können oder zu verstehen und aus dem heraus, es besser zu wissen.

Und ich stelle fest, das was wir Menschen im Laufe der Zeit vielerorts vergessen haben, ist unsere Herkunft. Unser Planet hat uns das Leben geschenkt. Und die Menschen waren damit beschäftigt, diese Lebensgrundlage auszubeuten, zu verleugnen. So wie wir uns selbst verleugnet haben. Und wenn wir aber dort wieder ansetzen, wo wir herkommen, stellen wir vielleicht folgendes fest:

In der Natur gibt es keine Kontrolle, keine Sicherheit, keine Perfektion. Und doch ist alles geradezu in einem perfekten Austausch, der durch die Jahreszeiten, die Elemente, die Materie und die Lebewesen auf der Erde geformt wird. Aus dem sich das Leben jeden Moment neu selbst kreiert und entwickelt und in einem unendlich schöpferischen und kreativen Kreislauf befindet. Wenn das keine Inspiration ist?

Was wäre, wenn wir aufhören, es besser wissen zu müssen? Aufhören, anderen die Schuld zu geben? Was wäre, wenn wir aufhören uns die Schuld zu geben? Was wäre, wenn wir aufhören, uns über uns und andere drüber zu stellen und unser Denken und Fühlen und Handeln kontrollieren zu wollen? Was wäre, wenn wir uns selbst wieder begegnen, jetzt und hier?

Momentan entdecke ich dabei 2 Entwicklungen: Entweder Angst oder Vertrauen. Die Situation zwingt uns quasi dazu, im hier und jetzt anzukommen, da wir nichts mehr planen und kontrollieren können. Und der Drang nach dieser Kontrolle kam letztlich auch nur aus Angst.

Und ich habe mich daher gefragt, was steckt denn hinter der Angst? Im Grunde die Überzeugung, dass ich nicht für mich und andere sorgen kann, weil die Welt im Chaos versinkt usw. Kurz gesagt, dass ich sterbe. Und somit bleibt die Frage, woher kommt diese Überzeugung? Im Grunde, weil ich mir selbst nicht ZUTRAUE, für mich und die Menschen, die mir nahe sind, zu sorgen, zu versorgen. Und weil ich der Meinung bin, ich brauche andere dafür, sie sind verantwortlich (die Politik, Unternehmen, Wirtschaft, der Nachbar etc.). Auch wenn ich diese Denkweise nachvollziehen kann, offenbart sich dahinter die Überzeugung, dass ich nicht mit meiner Eigenverantwortung und meiner schöpferischen Kraft verbunden bin. Warum? Weil ich irgendwann aufgehört habe, mit mir in Kontakt zu bleiben. Mit meinen eigenen Verletzungen, die dazu geführt haben, dass ich mich selbst verurteile, mir selbst eben genau diese Wertschätzung, die ich im außen suche, nicht mehr geben kann. Im Grunde verlange ich also etwas von anderen, was ich mir selber nicht geben kann. Die anderen sind dann der vermeintlich einfachere Weg, um die Ursache meines Schmerzes nicht fühlen zu müssen.

Daher glaube ich, dass es bei all dem im Grunde um Eigenverantwortung geht. D.h. die Verantwortung für meine Gefühle, meine Lebensumstände und meine Fähigkeit, Schöpfer meines Lebens auch in positiver Weise sein zu können, wieder zu entdecken. Daraus entsteht vertrauen zu mir und dem Leben. Wenn jeder dort anfangen würde, für sich und die Umstände in seinem Umfeld Sorge zu tragen, bräuchte es dann noch Missgunst, Kriege, Ausbeutung, Angst? Oder könnte es zu einem natürlicheren Fluss des Lebens führen? Ich sage nicht, dass das so sein muß oder nun der einzig wahre Weg ist. Aber ich bin der Ansicht, dass es eine Möglichkeit ist, gewisse Aspekte davon zumindest in Betracht zu ziehen. Und vor allem wünsche ich mir tatsächlich, dass wir als Menschheit es schaffen, aus dieser Situation den Mut entwickeln, uns für uns selbst wieder verantwortlich zu fühlen.

 

Und darum: habe ich mich einmal mehr gefragt, was ist denn dann das, was übrigbleibt, wenn ich bei mir anfange? Was möchte und kann ich aus der Tiefe meines Herzens für mich und das Leben tun? Im Grunde das, was ich schon immer gern mit Freude getan habe: Menschen begleiten mit dem, was mir Freude macht. Und daher ist es mir eine große Freude, Dir nun auch mein neues Seminarkonzept VisionsKlänge vorstellen zu dürfen, welches über die letzten Jahre entstanden ist.

Die VisionsKlänge sind ein Weg Dir selber tiefer zu begegnen und in Verbindung zu kommen mit dem, wer Du bist, was Dich ausmacht und wo Du hin möchtest. Sie zeigen Dir Deine Vision vom Leben auf und begleiten Dich, Hindernisse zu lösen und zu heilen. Und das Besondere: Wir arbeiten dabei mit SeelenKlängen, diese Kombination eröffnet ein spielerisches Feld der Visionskraft und Bewusstseinsveränderung bis in tiefe Ebenen hinein.

Mehr zu den VisionsKlängen.

 

VisionsKlänge Kompaktwebinar -  Begegne Dir Selbst.

Das neue Seminarkonzept VisionsKlänge als Kompaktwebinar. Hier kannst Du Dich einem konkreten Thema in Deinem Leben spielerisch nähern: Maximal 5 Teilnehmer.

Diesen Samstag, 18. April 2020 um 15:30 Uhr

 

VisionsKlänge Intensivseminar – Ein Weg der tieferen Heilung und Erfüllung

Das neue Seminarkonzept für eine tiefgehende Form der Begegnung mit dir selbst. Heilung alter Strukturen und Bewusstseinsveränderung hin zu mehr Erfüllung und Ausdehnung von Deiner Vision im Leben.

Wochenende 29.-31. Mai 2020

 

 Außerdem: HeiKlänge - kostenloser online Klaviermusikabend

Musik beruhigt, Musik verbindet, Musik heilt. Und so ist die Musik gerade etwas, was uns in dieser turbulenten Zeit unterstütz und hilft. Die Klavierabende sind eine Möglichkeit, bei Dir anzukommen, Ruhe zu finden, tiefer in Dich einzutauchen.

Jeden Mittwoch um 18:30 Uhr

 

Weiterhin: Deine persönlichen SeelenKlänge – jetzt auch als online Termin

Die persönlichen SeenKlänge sind ein tiefgehender Weg der Heilung und Rückverbindung mit Dir selbst. Es sind ganz persönliche Kompositionen, die in der Verbindung mit deinem Höheren Selbst entstehen.

Mehr zu den SeelenKlängen

 

Auch alle weiteren Behandlungsmethoden biete ich aktuell per Telefon oder Skype an.

Wenn du Fragen hast, freue ich mich von Dir zu hören.

Ich wünsche Dir alles Gute und natürlich, dass Du gesund bleibst.

Dein Philipp Elias